slideshow-01

Study Visit München 2014

Was wir tun ¬  Study Visit ¬  Study Visit München 2014

Die Regionalgruppe München hat für das Vorprogramm der Jahrestagung, am 20. November 2014, vier study visits vorbereitet (Voranmeldung notwendig bei der Tagungsanmeldung). Ziel ist es, in einer Kleingruppe den intensiven Austausch mit Vertretern von Wissenschaftseinrichtungen zu pflegen und unterschiedliche Sichtweisen auf das sich entwickelnde Berufsfeld und die konkrete Umsetzung von Wissenschaftsmanagement in anderen Einrichtungen zu gewinnen. Der thematische Schwerpunkt liegt dabei auf dem Aspekt des Kooperationsmanagements.

a) Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

  • Besuch des Rechnerwürfels im Hochleistungsrechenzentrum

 

b) Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) und Bayerische Staatsbibliothek (BSB)

  • Führung durch das Hauptgebäude der LMU
  • Besuch des Zentrums für Elektronisches Publizieren der BSB
  • Besuch des Center for Advanced Studies der LMU

 

c) Max-Planck-Gesellschaft (MPG)

  • Besuch der Generalverwaltung der MPG (Gespräch mit Hauptabteilungsleiter Maximilian Prugger und Abteilungsleiter "Forschungspolitik und Außenbeziehungen" Dr. Berthold Neizert)
  • Vorstellung der International Max Planck Research School for Molecular and Cellular Life Sciences
  • Vorstellung des Kooperationsstudiengangs am Munich Intellectual Property Law Center

 

d) Technische Universität München (TUM)

  • Führung über das TUM-Stammgelände
  • Vorstellung der TUM-Einrichtungen im Vorhoelzer Forum (International Center, TUM ForTe - Office for Research and Innovation, TUM Institute for Advanced Study, TUM Graduate School)
  • Vorstellung der Professur für Forschungs- und Wissenschaftsmanagement