2017 | 2016

Termine 2016

Vergangene Veranstaltungen

Study Visit Brüssel 2016: Europäische Akteure der Professionalisierung im Wissenschaftsmanagement
15. Mrz 2016
Arbeitskreis Internationales

Vom 15.-17.03.2016 führte der Arbeitskreis Internationales den Study Visit „Europäische Akteure der Professionalisierung im Wissenschaftsmanagement“ in Brüssel durch.

Die Teilnehmenden lernten Vertreter/innen der Europäischen Kommission und des Europäischen Parlaments sowie wissenschaftsrelevanter internationaler Lobbyorganisationen kennen. Zu diesen gehörten die European University Association (EUA), die Academic Cooperation Association (ACA), die European Association for Quality Assurance in Higher Education (ENQA), die Heads of University Management & Administration Network in Europe (HUMANE) sowie die European Association of Research Managers & Administrators (EARMA)). Zudem trafen sie sich mit Mitarbeitenden deutscher Hochschulen und Forschungseinrichtungen vor Ort, die seit langem europäische Entwicklungen verfolgen und begleiten.
Sie machten sich dabei mit best-practice-Beispielen vertraut und fanden Anregungen, wie sie ihre eigene Institution mithilfe europäischer Initiativen voranbringen können.



Besuch der Landeshochschulkonferenz Niedersachen (LHK), Hildesheim
Apr 2016
Regionalgruppe Hannover & Friends



01. Apr 2016
Regionalgruppe Nordwest

April 2016: Kick-off-Meeting, persönliches Kennenlernen, eigene Interessen und Ziele vorstellen, Ideen für weitere Treffen entwickeln

Mai 2016: Definition von Diskussionsfeldern und Themen die bei Expertenrunden und Site Visits für das Netzwerk von Interesse sind: Karrieren, Kommunikation, Kooperation, Korruption

Juni 2016: Expertenrunde mit Dr. Walter Dörhage (Abteilungsleiter Abt. Forschung und Hochschulen der Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz der Freien Hansestadt Bremen)

Juli 2016: Besichtigung des Wissenschaftsschiffs „MS Wissenschaft“ zum Thema „Meere und Ozeane. Entdecken. Nutzen. Schützen.“ im Oldenburger Hafen, Führung durch die Ausstellung und Diskussion mit der Koordinatorin Maren Grüber

August 2016: SprecherInnenwahl und Vorbereitung des Besuchs beim AWI

Oktober 2016: Besuch des außeruniversitären Forschungsinstitutes (AWI) und Expertenrunde mit dem Direktorium



Kennenlernen des HIS-Instituts für Hochschulentwicklung e.V. (HIS-HE), Hannover
Jun 2016
Regionalgruppe Hannover & Friends

(Gemeinsamer Termin mit dem Arbeitskreis Studium und Lehre des Netzwerks Wissenschaftsmanagement)



Study Visit an der Donau Universität Krems
02. Jun 2016, Beginn: 13:00 Uhr, Donau Universität Krems, 2-Stock, Trakt-L, SE 2.3.
Arbeitskreis Studium und Lehre

Study Visit „Weiterbildungsstudiengänge im Hochschul- und Wissenschaftsmanagement und die Professionalisierung des Bereichs Studium und Lehre“.

Weitere Informationen und das Programm entnehmen Sie bitte dem beigefügten PDF:


20160523_NWM Study Visit Krems Programm.pdf

Study Visit beim HIS-Institut für Hochschulentwicklung e.V. Hannover
14. Jun 2016, Beginn: 13:00 Uhr, HIS-Institut für Hochschulentwicklung e.V. Hannover
Arbeitskreis Studium und Lehre

Das HIS-HE stellt Ergebnisse aus verschiedenen Projekten zu Funktionen, Wirkungen und
Nachhaltigkeit in Studium und Lehre an Hochschulen vor. Die Teilnehmenden erhalten Gelegenheit, einen Einblick in die Projekte zu bekommen und die Ergebnisse zu diskutieren.
Darüber hinaus dient das Treffen dem gemeinsamen Austausch und der Netzwerkbildung zwischen den Teilnehmenden rund um Studium und Lehre.

Weitere Informationen und das Programm entnehmen Sie bitte dem beigefügten PDF:


Study Visit beim HIS-Institut für Hochschulentwicklung eV Hannover.pdf

Sommerfest 2016
 
Regionalgruppe Rheinland


Workshop zum Thema „Profilbildung im Wissenschaftsmanagement“, Hannover
Sep 2016
Regionalgruppe Hannover & Friends


Study Visit Köln 2016: Steuerung mit Kennzahlen und Indikatoren
06. Okt 2016
Regionalgruppe Rheinland

Die Regionalgruppe Rheinland lud am 6. und 7. Oktober 2016 zu einem Study Visit nach Köln und Leverkusen ein. Der Study Visit wurde dem Thema “Steuerung durch Kennzahlen und Indikatoren” gewidmet und knüpfte damit inhaltlich an den Study Visit der Regionalgruppe 2014 zur strategischen Steuerung an.



Hausbesuch an der Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg
03. Nov 2016, 17 Uhr, Holstenhofweg 85, 22043 Hamburg
Regionalgruppe Nord

Die Regionalgruppe Nord des Netzwerks Wissenschaftsmanagement e. V. lädt zu einem Hausbesuch an der Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg ein. Mit dem Format „Hausbesuch“ wollen wir allen Mitgliedern, Freundinnen und Freunden des Netzwerks einen spannenden und persönlichen Einblick in die Wissenschaftseinrichtungen gewähren, in denen wir selbst tätig sind.

Die Helmut-Schmidt-Universität ist eine Bundesuniversität. An ihr studieren 2.200 Offizieranwärterinnen und -anwärter. Die Studiengänge sind ganz normal durch zivile Agenturen akkreditiert, die Studienabschlüsse sind staatlich anerkannt. Für den Hausbesuch konnten wir zwei interessante Persönlichkeiten als Referenten gewinnen (s. u.).

Aus Platzgründen können nur 12 Personen teilnehmen. Daher ist eine Anmeldung bei larmann@hsu-hh.de notwendig – first come, first served. Neue Interessentinnen und Interessenten sind besonders willkommen. Die Teilnahme ist natürlich kostenfrei.

Agenda

- 17:00 Uhr: Begrüßung & Vorstellungsrunde, Hauptgebäude H 1, Raum 1174 (Besprechungsraum des Präsidenten)

- 17:20 Uhr: „Du und deine HSU“ - Prof. Dr. Beckmann, Leiter des Zentrums für Wissenschaftliche Weiterbildung und ehemaliger Vizepräsident Lehre. Vortrag und Diskussion

- 19:20 Uhr: Wechsel zum Offizierskasino

- 19:30 Uhr: „Die militärische Studierendenbetreuung“ – Fregattenkapitän Dr. Hering, Leiter des Studierendenfachbereichs Alpha und Vorsitzender der Offizierheimgesellschaft. Diskussion und gemütlicher Ausklang.

Anfahrt:
U1 bis Wandsbek Markt. Von dort aus fahren die Busse 10, E62 und 263 bis zur Haltestelle Universität der Bundeswehr.



Regionalgruppentreffen mit einem externen Vortrag zur „Wissenschaftskommunikation“, Hannover
Dez 2016
Regionalgruppe Hannover & Friends